Pätz und Michel siegen am Mixed Doubles Schweizer Cup
Alina Pätz und Sven Michel holen sich in St. Gallen den Cuptitel. Die Aarauer bezwingen in einem umkämpften Final das Team Perret/Rios aus Glarus mit 6:5 nach Zusatzend. Im Bronzespiel setzte sich das Team Rupp/Wunderlin mit 10:3 gegen Silvana Tirinzoni und Benoît Schwarz durch.

Schweizer Cup Mixed Doubles - 25.09.- 27.09.2020, St. Gallen
Ein spannendes und sportlich hochstehendes Wochenende ging heute mit dem Cup-Erfolg von Alina Pätz und Sven Michel zu Ende. Mit der sensationellen Bilanz von fünf Siegen aus sechs Spielen qualifizierte sich das Duo souverän für das entscheidende Endspiel. Dort bekamen sie es mit den Olympiazweiten Jenny Perret und Martin Rios zu tun. Zur Spielhälfte lag das Team aus Glarus mit 4:1 in Führung, ehe Pätz und Michel im fünften End den Anschluss wahren konnten. In den darauffolgenden zwei Ends übernahmen die Aarauer kurzzeitig die Führung. Und weil es nach acht gespielten Ends unentschieden stand, musste das Zusatzend die Entscheidung herbeiführen, mit dem besseren Ende für Pätz und Michel

Bronze für Rupp/Wunderlin
Im kleinen Final triumphierten Daniela Rupp und Kevin Wunderlin vom CC Zug. Das Spiel gegen Benoît Schwarz und Silvana Tirinzoni wurde bereits sehr früh entschieden, dies nachdem die Zuger im fünften End gleich fünf Steine schrieben. Aufgrund des daraus resultierende Punktestands von 10:3 gaben Tirinzoni und Schwarz in der Folge auf.
Herzliche Gratulation an alle Teams und ein riesiges Dankeschön an das Eissportzentrum Lerchenfeld.

Quelle: www.curling.ch