Beinahe hätte Philipp Hösli an den Olympischen Jugendspielen nicht starten können, dann erlebt er dort sein Wintermärchen.

Vergleiche mit Hollywood können leicht zur Übertreibung neigen. Bei Philipp Hösli ist er aber angebracht. Zuerst hatte Swiss Curling Bedenken, ob der Jüngste der Schweizer Delegation dem Ganzen gewachsen sein würde. Dann zeigte er Nerven aus Stahl und gewann zwei Medaillen.

Pressebericht: Südostschweiz, 28. Februar 2016